CranioSacrale Arbeit

CranioSacrale Arbeit ist eine sanfte und tiefwirkende Körperarbeit, die den Menschen in seiner Ganzheit betrachtet und Selbstheilungskräfte auf mehreren Ebenen aktiviert.
Das heißt, sie korrigiert auf der körperlichen, funktionellen Ebene und leistet gleichfalls auf energetischer und emotionaler Ebene Ausgleichs- und Lösungsarbeit. Das gelingt weil Körper, Geist und Seele nicht nur miteinander verbunden sind und in Wechselbeziehung zueinander stehen, sie sind eins, so lange wie wir hier auf Erden sind.

 

Der Name „CranioSacral“ bezieht sich auf den Schädel (lat. Cranium) und das Kreuzbein (lat. Sacrum). Zwischen diesen beiden Polen zirkuliert Liquor. Eine Körperflüssigkeit die näherend und schützend Hirn und Rückenmark umfließt.
Durch die fortwährende Produktion und Absorbtion des Liquors entsteht der CranioSacrale Rhythmus. Er ist als eine sich wellenartig öffnende und schliessende Bewegung, überall am Körper zu spüren.

 

Jedes Krankheitsbild und jede Blockierung verursacht Abweichungen von dieser regelmässigen rhythmischen Grundbewegung. Durch Unterstützung feiner, körpereigener Bewegungen in Organen, Muskeln und anderem Gewebe, können sich diese Blockierungen lösen oder soweit aus ihrer Starre in Bewegung gebracht werden, dass sich Ihr Körper wieder selbst helfen kann.